Spaghetti mit Thunfisch

Ich weiß nicht, wie es euch so geht, aber Spaghetti kann ich eigentlich IMMER essen. ” Pasta”, wie wir in Italien dazu sagen zählt zu den ältesten Lebensmitteln der Welt. Vor ca. 4000 Jahren wurde die erste bekannte Nudelrezeptur geschrieben – nicht wie die Meisten jetzt denken werden, in Italien – sondern in China. Die Urnudel kommt also aus China!

Aber selbst wenn nicht in Italien erfunden, ist der Nudelverzehr mit fast 30 Kilo pro Kopf eine beachtliche Menge! Im Vergelich werden in Deutschland pro Kopf um die 6 Kilo Nudeln verzehrt. Weiterlesen

Pfannkuchen Banana

© FOOD-pictures - Fotolia.com

© FOOD-pictures - Fotolia.com

Dieser besonders leckere und sommerlich-exotische Pfannkuchen zählt zu meinen Favoriten.

Zutaten für 4 Personen:
150 g Weizenmehl
1 Prise Salz
2 EL Honig, flüssig
1 Prise Zimt
250 ml Kokosmilch, ungesüßt
2 Bananen
2 Eier
Olivenöl und eine halbe Zitrone

So geht´s:
Kokosmilch, Salz, Zimt, Mehl und Honig in eine Schüssel geben und zu einem Pfannkuchenteig vermischen. Das Ganze 1 Stunde ruhen lassen. Die Bananen schälen und eine der Bananen klein schneiden und mit den Eiern unter den Teig mischen. Die zweite Banane in dünne Scheiben schneiden und unter den Teig rühren. Weiterlesen

Leckerer Zitronenkuchen mit Olivenöl

© Berna Safoglu | Dreamstime.com

© Berna Safoglu | Dreamstime.com

Bei uns in Italien wird ja viel Olivenöl verbraucht. In der Küche kommt fast ausschliesslich nur Olivenöl zum Einsatz – ob zum Kochen, Braten und ja sogar zum Backen – wie zum Beispiel dieser leckere Zitronenkuchen. Was ihr für einen leckeren Zitronenkuchen mit Olivenöl so braucht… Weiterlesen

Spargel Aspargus in Olivenöl

Unser selbstgepflückter, wilder Spargel

Unser selbstgepflückter, wilder Spargel

Beim Wort Spargel verziehen viele das Gesicht – den Spargel schmeckt nicht jedem ist aber ausgesprochen gesund. Im Spargel sind viele Mineralstoffe wie Kalzium und Phosphor enthalten.
Phosphor verbessert den Transport, die Speicherung und die Verwertung von Energie im menschlichen Körper. Kalzium ist ein wichtiger Baustein für Zähne und Knochen. Zudem hat Spargel nur 150 Kalorien pro Kilogramm – man wird satt und ernährt sich kalorienarm. Weiterlesen

Olivenöl Cheeseburger

© ExQuisine - Fotolia.com

Diese selbstgemachten Cheeseburger schmecken einfach göttlich!
Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 4 Personen:
600 gr Hackfleisch (gemischt)
1,5 EL Bio-Olivenöl
2 EL Milch
1 Ei
150 gr Haferflocken
1 gestrichener EL Dijon Senf
1 EL Ketchup
Salz, Pfeffer, Oregano

Weiterlesen

Kürbissuppe

© Christian Jung - Fotolia.com

Passend zur Kürbiszeit möchten wir Euch ein tolles Suppenrezept vorstellen.
Für diese leckere Suppe braucht ihr:

Zutaten:
450 g Butternusskürbis
1 Zwiebel
1 EL CRUGNALE OLIO
2 TL Paprika
1 TL  gemahlener Kümmel
1/2 TL Fenchel
2 EL Tomatenmark
60 g rote Linsen
750 ml Gemüsebrühe
1/4 TL Zimt & gehackte Petersilie

Zubereitung:
Als erstes schält man den Kürbis, entfernt die Kerne und schneidet ihn in Würfel. Anschließend werden die Zwiebeln fein gehackt und man lässt diese dann in einem großen Topf in CRUGNALE OLIO anschwitzen. Fügt danach Gewürze und Tomatenmark hinzu und röstet diese einige Sekunden. Weiterlesen

Hühnchen in Sherry

@E.P.Crugnale

@ E.P.Crugnale

Hier ein leckeres und schnelles Rezept mit Hühnerfleisch. Man braucht nicht länger als 20 Minuten und es schmeckt wirklich sehr gut.

Zutaten:
600 Hühnerfleisch
Thymian
125 ml Hühnerbouillon
80 g grüne Oliven mit Paprikafüllung Weiterlesen

Spaghetti Frutti di Mare

© Lsantilli - Fotolia.com

Mittags an Karfreitag gibt es bei uns traditionell Spaghetti frutti di Mare, wie das geht lest ihr hier:

Zutaten:
5 große Tomaten
500 g Spaghetti oder Linguine
2 Knoblauchzehen
ca. 500 g Meeresfrüchte
1 EL Kapern
2 EL Bio-Olivenöl
Weißwein
2 EL Petersilie, gehackt
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung
:
Tomaten überbrühen und die Haut abpellen, anschließend in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse ziehen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten darin dünsten, bis sie weich werden und eine dickflüssige Masse entsteht. Knoblauch, Kapern und die Meeresfrüchte hinzugeben. Mit etwas Weißwein ablöschen und einige Minuten dünsten lassen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Inzwischen Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Dann in die Pfanne geben und nochmals gut durchrühren. Fertig ist das leckere Gericht!

Ostern feiern in Italien

Piazza Garibaldi, Marktplatz in Sulmona

Piazza Garibaldi, Marktplatz in Sulmona

Ostern in den Abruzzen
Wer über Ostern wegfahren will, sollte sich überlegen, ob er diesmal nicht nach Italien, in die wunderschönen Abruzzen fährt. Denn Ostern ist in Italien ganz speziell und wird anders gefeiert, als in Deutschland. Bei uns, hinter den Alpen sucht zum man Beispiel keine Ostereier im Freien und kennt auch keinen Osterhasen. Dieser kam ja erst später aus kommerziellen Zwecken dazu.

Dafür werden bei uns in Italien die Kinder mit besonders großen Schoko-Eier beschenkt, die mit tollen Überraschungen gefüllt sind – je größer das Osterei, desto spannender und größer der Inhalt. Als Kind hatte mir meine Omi immer solch ein Riesen-Osterei geschenkt und sogar auch mal bis nach Deutschland geschickt.

Gutes Essen, gehört wie die Luft zum Atmen dazu.
Gutes Essen gehört bei uns in Italien zu einem der (fast )wichtigsten Dinge im Leben  – und das an jedem einzelnen Tag.:-) Und natürlich an Ostern gibt es daher ganz besonders viele köstlichen Gerichte. Weiterlesen